Kursplan

Eingetragene Mitglieder, sowie 10er/20er-Karten Besitzer, können sich über diesen Kalender, oder die Virtuagym-App in die Kurse einbuchen.

 

2K

Einfach mal Tanzen. Sich zur Musik bewegen und gleichzeitig trainieren, was gibt es Schöneres.
Einfache Choreografien erlernen und eine große Portion Spaß erwarten dich.

 

Bungee Gym

Rein in den Hüftgurt, ran ans Bungee- Seil und hab Spaß! Das Training ist wirklich für jeden geeignet, denn das Gewicht wird gehalten und der Trainingseffekt durch den Moment der Schwerelosigkeit verstärkt.

Durch die Federkräfte wird zusätzlicher Widerstand erzeugt, der es ermöglicht in dieser Trainingseinheit bis zu 600 Kalorien zu verbrennen.

 

 

Cross Zirkel

Ein Zirkeltraining im Crossfit Stil. Verschiedene Stationen die immer wechseln und neue Herausforderungen bieten.
Für einen nachhaltigen Aufbau von Kraft und Ausdauer. Auch für Anfänger geeignet!

 

 

 

Faszination Rücken

Faszientraining eroberte in den letzten Jahren unser Gehör. Aber nicht nur das typische Abrollen ist wichtig, auch Dehnübungen und das Ablegen falscher Verhaltensmuster im Alltag, kannst du in diesem Kurs lernen.

Zeit den Verfilzungen den Kampf anzusagen!

„Ich habe Rücken!“; sagt jeder Zweite heutzutage. Lass uns zusammen herausfinden welche Ursachen deine Rückenschmerzen haben und wie du trainieren kannst, um dich besser zu fühlen.
Und wenn du noch keine Probleme hast, dann beuge vor und lass es erst gar nicht dazu kommen!

 

 

Flying Pilates

Das klassische Pilates in von der Decke hängenden Tüchern in die Luft übertragen. Ein schonendes aber auch intensives Training mit viel Spaß.

In anderen Dimensionen trainieren und Wohlbefinden im Tuch empfinden ist zusätzlich ein Garant für Stressabbau.

 

 

Bauchweg

Zur Stärkung der Rumpfmuskulatur, zur Unterstützung des Rückens und der Stabilität.
Ein Rundumtrining für und gegen den Bauch.

 

Step X-Treme

Step Aerobic und Bauch-Beine-Po kennt jeder, spätestens seit den Achtzigern. In diesem Kurs geht beides.
Nicht nur Ausdauer und das Erlernen von Schrittkombinationen, sondern ein gezielter Muskelaufbau der Problemzonen steht hier im Vordergrund.